.

Ihre Daten

E-Mail
Passwort:
»
 
Derzeit haben Sie keine Veranstaltungen ausgewählt
  • Rückblick: Digitalisierung als Chance für internationales Marketing | 06.09.2017, 11:52

    Welche Folgen hat die Digitalisierung für das internationale Marketing? Diese Frage stand im Zentrum eines Vortrags von Dr. Uwe Kleinkes, Professor für Technologiemarketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt, zu dem der Branchen-Cluster Automotive Nordwest Branchenvertreter und Interessierte ins Café Sand eingeladen hatte. Kleinkes war selbst Geschäftsführer eines Hightech-Unternehmens und hat sich mit der internationalen Vermarktung von komplexen technischen Produkten beschäftigt. Inzwischen arbeitet er mit zahlreichen Unternehmen aus Bereichen wie Automotive, Medizintechnik und Maschinenbau zusammen. In seinem Vortrag mit dem Titel „Marketing 4.0. – Wie die Digitalisierung das internationale Marketing verändert“ zeigte Kleinkes insbesondere Handlungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen auf, die sich stärker internationalisieren wollen.



  • Einblicke in die Antriebstechnologien der Zukunft | 14.03.2016, 17:01

    IMG_5973 KopieWilhelmshaven zählt zu den wichtigen Verkehrsknotenpunkten in Norddeutschland – entsprechend hält auch die Jade Hochschule vor Ort umfassende Kompetenzen bereit, die dem Transportgewerbe und dem Fahrzeugbau entscheidende Impulse verleihen können. In Bereichen wie Antriebstechnologie, Infrastrukturentwicklung und Geoinformation verfügt die Hochschule über europaweit gefragtes Know-how. Am 8. März lud sie daher auch als Gastgeberin zur Veranstaltung von Automotive Nordwest rund um die Themen LNG, Brennstoffzellen und Elektromobilität ein.

  • Rückblick: Fachkongress Industrie 4.0 - Lösungen für die Digitalisierung im Mittelstand | 28.06.2017, 09:22

    Das Interesse am Thema Industrie 4.0 ist im Nordwesten sehr groß – das zeigte der gute Besuch des 3. Bremer Fachkongresses Industrie 4.0, den das Beratungsunternehmen Salt and Pepper am 14. Juni an der Jacobs University ausrichtete. Rund 150 Teilnehmer tauschten unter dem Motto "Der deutsche Mittelstand – das bessere Silicon Valley" neue Erkenntnisse und Erfahrungen aus. Automotive Nordwest unterstützte den Kongress aufgrund der großen Bedeutung des Themas für die Automobilindustrie.



  • Rückblick: Clustertreffen von Automotive Nordwest und der Hochschule Bremen am 06.10.2015 | 09.10.2015, 18:32

    Die Hochschule Bremen ist im Frühjahr dem Automotive Nordwest e.V. beigetreten. Die Veranstaltung „IT-Sicherheit und Fertigungstechnologien“ am 6. Oktober in Bremen widmete sich daher den Möglichkeiten der Zusammenarbeit und der Frage, wie Wissenschaft für die Praxis realisiert werden kann. Anhand von mehreren Kooperationsprojekten in der Informatik sowie im Maschinenbau präsentierte die Hochschule ihre etablierten Forschungsschwerpunkte und lud die rund 60 Besucher anschließend an verschiedenen Thementischen dazu ein, über ihren Bedarf in Bereichen wie Industrie 4.0, Connected Cars oder Fachkräfte zu diskutieren.



  • Logo Automotive Nordwest