Der Nordwesten Deutschlands ist eine Autoregion

In wenigen deutschen Regionen ist die Automotive Industrie so tief verwurzelt wie im Nordwesten. Neben den großen Werken der Hersteller Daimler und VW sowie den zahlreichen Zulieferbetrieben ragen in Bremen und Nordwest-Niedersachsen vor allem die bedeutenden Seehäfen heraus. Dort wird ein großer Teil des Automobilumschlags für die deutschen Hersteller abgewickelt. In Emden wurden 2014 rund 1,31 Millionen und in Bremerhaven rund 2,27 Millionen Fahrzeuge umgeschlagen. Damit gingen von den 5,6 Millionen in Deutschland produzierten Autos fast zwei Drittel durch den Nordwesten in die Welt. Auch die Dienstleistungen rund um die Verpackung und Umrüstung der Fahrzeuge sorgen für zusätzliche Wertschöpfung.

Veranstaltungen

<< Sep 2019 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

07 Okt 2019 - 08 Okt 2019

Automotive EV - electrifying the future

Am 7. und 8. Oktober 2019 findet die Konferenz „Automotive EV – electrifying the future“ in Coventry (UK) statt. Auf der zweitägigen Veranstaltung geht es in Vorträgen, Diskussionen und Workshops unter anderem um Mythen, Missverständnisse und den Hype rund um E-Fahrzeuge. Ziel ist, dass sich die Teilnehmer in sämtlichen Bereichen umfassend informieren können, um eine fundierte Basis für eigene Entscheidungen zum Thema E-Mobilität treffen zu können.

Weitere Informationen zur Anmeldung und Teilnahme gibt es hier.

Branchenveranstaltungen Ganztägig
The Slate – Warwick Conferences, Coventry


weiterlesen

25 Sep 2019

Mitgliederversammlung 2019

Bitte merken Sie sich den Termin für unsere nächste Mitgliederversammlung vor.

Mittwoch, den 25. September 2019 um 10:30 Uhr

Wir bedanken uns jetzt schon ganz herzlich beim Gastgeber TCC Car Components für die Gastfreundschaft!

 

Die Tagesordnung erhalten Sie satzungsgemäß per E-Mail.

ANW-Veranstaltungen 10:30 - 12:30
TCC Car Components GmbH, Delmenhorst


weiterlesen zur Anmeldung

22 Okt 2019

Antrieb für die City-Land-Logistik – Batterie, Wasserstoff oder Muskelkraft?

Die City-Logistik erfährt nicht zuletzt durch die immer strengeren Abgasrichtlinien große Herausforderungen im Transport von Post- und Paket-Sendungen. Im Flächenland Niedersachsen kommt der ländliche Raum hinzu, der durch die Elektromobilität mit Batteriebetrieb vor der Reichweitenfrage steht. Zudem gilt es, die Wartung der Fahrzeuge sicherzustellen, denn die Werkstätten sind meist nicht im Tante Emma Laden an der nächsten Kreuzung.

 

Es ergeben sich auch viele Chancen, denn die neuen Fahrzeuge wie z.B. E-Lastenräder bieten die Möglichkeit, weniger Verkehrsraum in Anspruch zu nehmen und die Fahrräder sind in der Stadt häufig schneller als ein Auto oder Transporter. Neue Arbeitsplätze und Dienstleistungen entstehen. Wandel nicht nur in der Mobilität auf der Straße, sondern auch im Denken ist gefragt.

 

In unserem Workshop wollen wir die Bedarfe der Verlage/Logistik-Dienstleister erarbeiten und mit den Möglichkeiten der heutigen Technologie abgleichen, sodass gemeinsam neue Lösungen entstehen können.

 

Hierzu laden wir von Automotive Nordwest ganz herzlich ein und bedanken uns bei der CITIPOST Oldenburg für die inhaltliche und organisatorische Unterstützung.

 

 

Programm:

 

10:30 Uhr Empfang und Begrüßung – Ergebnisse aus E-Mobilitätsprojekt Automotive Nordwest e. V.

(gefördert durch Metropolregion Nordwest e. V. in Kooperation mit OLEC)

10:45 Uhr Vortrag Herr Fitzner über Verlagslogistik der Zukunft aus Sicht der NWZ in Oldenburg.
11:10 Uhr Diskussion/Abgleich mit anderen anwesenden Verlagen/Logistikdienstleistern
11:40 Uhr Wasserstoff – Das Unbekannte Wesen, H2BX, Claas Schott
12:00 Uhr Umsetzung regenerativer Mobilitätslösungen – Traum oder Wirklichkeit? Bernd Schürmann, SCHULZ Systemtechnik GmbH
12:30 Uhr Mittagspause mit Austausch auf Einladung CITIPOST
13:45 Uhr Lastmile Logistik, Prof. Wagner vom Berg, Hochschule Bremerhaven
14:10 Uhr Intelligent, effizient, disruptiv – Citylogistik neu definiert, Arne Kruse, RYTLE GmbH –
14:30 Uhr Die Mobilitätswende ist schon da, Jonas Kossendey, Waydo GmbH
14:50 Uhr Vom Auto-Hersteller zum Mobilitätsdienstleister auf vier und zwei Rädern (vorläufiger Titel), Thomas Ludewig, Volkswagen AG
15:10 Uhr Welche gemeinsamen Handlungsfelder ergeben sich? Wie geht es weiter?
15:45 Uhr Ende der Veranstaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um verbindliche Anmeldung bis zum 9.10.2019 wird gebeten.

ANW-Veranstaltungen 10:30 - 15:45
Nordwest-Zeitung, Oldenburg Niedersachsen


weiterlesen zur Anmeldung

Mitglieder

  • algorithmica technologies GmbH Logo
  • Brumund Maschinenbau GmbH & Co. KG
  • Brunel GmbH Logo
  • BTC Business Technology Consulting AG
  • Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG
  • Daimler AG -Mercedes Benz Werk Bremen
  • ENGINOVA Experts GmbH Logo
  • FAIRworldwide Logo
  • Fraunhofer IFAM e.v. Logo
  • Goldbeck Nord GmbH Logo
  • IHK Bremen und Bremerhaven Logo
  • Hansa Green Tour Logo
  • Hochschule Bremen Logo
  • ITNW Ingenieurtechnik NordWest GmbH Logo
  • Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Logo
  • Michael Schlüter System- und Produktoptimierung Logo
  • Microsystems Center Bremen Logo
  • Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Logo
  • QSR24h GmbH Logo
  • REFA Nordwest e.V. Regionalverband Weser-Ems Logo
  • Sass Metall Karl-A. Sass GmbH & Co. KG Logo
  • Schmalriede-Zink GmbH & Co. KG Logo
  • TCC Car Components GmbH Logo
  • Treuhand Weser-Ems GmbH Logo
  • SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH Logo
  • Plasticbase International BV Logo
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Logo
  • Hochschule Bremerhaven Logo
  • avus Services GmbH Logo
  • Brandes Innovation Logo
 

Werden Sie Mitglied
im Automotive Nordwest


Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, kontaktieren Sie gerne den Clustermanager über das Kontaktformular dieser Seite oder per Mails.

Mitgliedsantrag